Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

HeaderlinksHeaderlinks

Vereinswettbewerb zur Förderung von Bewegung und sozialer Teilhabe

Ausgangssituation

Die pandemiebedingten Einschränkungen haben den gesamten Sportbetrieb im Saalekreis zum Erliegen gebracht. Dies hat negative Auswirkungen auf alle Bereiche in unseren Vereinen. Neben wirtschaftlichen Problemstellungen, die teilweise existenzbedrohende Ausmaße annehmen, ist die Funktion des organisierten Sports als soziale Institution kaum noch wirksam. Die Hauptaufgabe unserer Vereine, die Ermöglichung von gemeinschaftlichen sportlichen Übungen und Leistungen, ist derzeit nicht zu realisieren. Konsequenz ist ein unübersehbarer Mangel an Bewegung und sozialen Kontakten.

Ziel

Dem derzeit herrschenden Mangel an Bewegung und sozialer Teilhabe möchten wir mit der Schaffung eines Bewegungsangebotes mit Wettbewerbscharakter entgegenwirken. Dabei soll die unkomplizierte Beteiligung aller Bürgerinnen und Bürger der Region gewährleistet werden.

Aufruf

Wir rufen alle Sportlerinnen und Sportler unserer Region auf sich im Zeitraum vom Samstag, den 23.01.2021 bis Sonntag, den 28.02.2021 an der Aktion KILOMETERSAMMLER zu beteiligen. In diesen 37 Tagen gilt es möglichst viele Kilometer zu Fuß im Freien zurückzulegen.
Und dass mit vollem Einsatz! KSB-Präsidentin Angela Heimbach hat mit dem Landrat des Saalekreises, Hartmut Handschak, gewettet. Sollten 26.746 Kilometer (entspricht der Mitgliederzahl des KSB) geschafft werden, nimmt er am Neujahrslauf 2022 teil.

Teilnahme

An der Aktion KILOMETERSAMMLER können alle sportbegeisterten Bürgerinnen und Bürger jeden Alters teilnehmen. Eine Mitgliedschaft in einem der 256 Sportvereine unter dem Dach des KreisSportBundes Saalekreis ist nicht notwendig.

Regeln

Die Leistung ist grundsätzlich zu Fuß im Freien zu erbringen. Hierbei sind folgende Formen der Fortbewegung möglich: Spaziergang, Walken, Nordic Walking, Dauerlauf (Joggen). Leistungen mit Fitnessgeräten (Laufband, Hometrainer etc.) und Fahrrad werden nicht anerkannt. Meldungen die eine andere Bewegungsform vermuten lassen werden nicht akzeptiert. Wir gehen aber davon aus, dass der Fairplay-Gedanke von allen Teilnehmenden geachtet wird.
Die Teilnahme ist nur unter strikte Einhaltung der aktuellen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung möglich.

Leistungsnachweis

Als Leistungsnachweis ist ein Bild (Screenshot) einer Fitness-App zwingend notwendig. Dieser Nachweis muss unbedingt die Angabe zur bewältigten Strecke sowie das Datum des Laufes enthalten.
Auf den meisten Smartphones ist eine Fitness-App, wie z.B. „Health“, installiert und ist zur Nachweisführung vollkommen ausreichend. Sollte dies nicht der Fall sein, empfehlen wir Apps wie z.B. Sportractive, adidas Runnig, Runkeeper und viele mehr.
Achtung: Die Leistung muss eine in sich geschlossene Aktivität darstellen. Screenshots von Schrittzählern die eine Tagesleistung zeigen, werden nicht anerkannt. Ziel ist die Förderung von zusätzlicher Bewegung über den normalen Tagesablauf hinaus. Also bitte nur scharf abgegrenzte Aktivitäten einreichen!

Meldung

Die Meldung der erbrachten Leistung ist an folgende E-Mail-Adresse zu senden:
Die Meldung muss zwingend folgende Angaben beinhalten: Vorname, Name, Alter, Sportverein sowie einen Screenshot der verwendeten Lauf-App mit bewältigter Strecke und Datum des Laufes. (Die meisten Apps haben eine Funktion „Verlauf“, hier kann man mit einem Screenshot mehrere Läufe nachweisen.)

Wir empfehlen zur Meldung folgende Vorgehensweise:
1. Den Dateinamen des jeweiligen Screenshots wie folgt umbenennen: Name-Vorname-Alter (Mustermann-Max-38)
2. Den Betreff der E-Mail mit dem Namen des Vereins versehen, für den die Strecke gewertet werden soll.
3. Den umbenannten Screenshot als Dateianhang der E-Mail beifügen und senden.

Hinweis: Unsere jüngsten Sportlerinnen und Sportler besitzen kein Smartphone, und das ist auch gut so. Deshalb akzeptieren wir auch Leistungen die gemeinsam mit Eltern erbracht werden. In diesen Fällen muss die Meldung von einem lizenzierten Übungsleiter übernommen und somit bestätigt werden. Wenn zum Beispiel eine Mutter mit zwei Kids spazieren geht, ist die Meldung mit einem Screenshot ausreichend. Im E-Mail-Text müssen Vorname, Name und Alter von allen drei Spaziergängern angegeben werden. Diese Regelung gilt für Kinder bis 9 Jahre.

Wir bitten um regelmäßige Abgabe der Leistungsnachweise, möglichst im vier- bis siebentägigen Rhythmus!

Meldungen können sowohl von einzelnen Teilnehmenden als auch über einen Vereinskoordinator getätigt werden. Wir empfehlen Sammelmeldungen um den Aufwand für alle Beteiligten gering zu halten. Nichtorganisierte Sportlerinnen und Sportler können ihre erlaufenen Kilometer einem beliebigen Sportverein unter dem Dach des KreisSportBundes Saalekreis spenden. Der Zwischenstand wird regelmäßig auf der KSB-Homepage veröffentlicht und aktualisiert.
Über Schnappschüsse eurer Laufaktivitäten zur Veröffentlichung auf unseren Plattformen freuen wir uns.

Prämierung

Aus den uns zur Verfügung stehenden Mitteln der Saalesparkasse zur Vereinsförderung werden die Vereine mit der größten gemeldeten Laufleistung prämiert.

Platz 1 500 €
Platz 2 400 €
Platz 3 300 €
Platz 4 bis 15 jeweils 150 €

Weitere 500 € stehen für Sonderpreise zur Verfügung. Hier sollen insbesondere herausragende Einzelleistungen bzw. kreative Herangehensweisen gewürdigt werden. Darüber hinaus erhalten alle Teilnehmenden eine Urkunde mit den persönlichen Leistungsdaten. Diese werden dem entsprechenden Verein zugestellt, auch bei „Kilometerspendern“. Die Form der Siegerehrung ist von der Verordnungslage abhängig und wird kurzfristig kommuniziert.

Quelle: kreissportbund-saalekreis.de


News 2021

04.04 2021Frohe Ostern
24.01 2021Vereinswettbewerb zur Förderung von Bewegung und sozialer Teilhabe
02.01 2021Neujahrsgrüße



© 2021 RSV Merseburg | Impressum | Datenschutz