Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

HeaderlinksHeaderlinks
Herzlich Willkommen auf der Webpräsenz des RSV Merseburg!

ACHTUNG:

Während den Sommerferien findet das Jugendtraining nur noch Freitags statt.
Ringen und Raufen (Mittwochs) findet an folgenden Terminen statt:
11.07., 01.08. und 08.08.



Nächste Termine
8.8.2018Vorstandssitzung

Bericht vom 4. RSV-Skatturnier am 13.7.18

Jörg Hepach verteidigt Gesamtführung

Zum 4. RSV- Skatturnier des Jahres begrüßte der Turnierleiter, Dieter Zinke, am vergangenen Freitag insgesamt 17 Spieler, darunter eine Frau. Zum ersten Mal war Christian Georgiev am Start. Sein Fazit nach Beendigung der Spiele; „Es hat mir einen riesen Spaß gemacht. In der 1. Spielrunde war ich noch sehr nervös. Ich bin gern wieder dabei !“
Gespielt wurde an 2 Tischen à 4 Spielern und 3 Tischen à 3 Spielern in 2 Serien à 24 bzw. 18 Spielen.
Den Tagessieg sicherte sich der ehemalige Weltklasse-Boxer Ottomar Sachse, mit 1347 Punkten, vor Dieter Zinke (1225) und Bernd Hilzendegen ((1208).. In der Jahres- Gesamtwertung, die nach dem Formel-1- Punktsystem vorgenommen wird ( 1. = 25 Pkt., 2. =18 usw.), behauptete Jörg Hepach (48 Punkte) seine Führung, vor Jochen Buch (35) . Bernd Hilzendegen (33) kämpfte sich auf Platz 3 vor.
Mit einem kleinen Imbiss konnten sich alle Teilnehmer in den Spielpausen stärken. Danke an Stefan Mildner für die sehr gute Absicherung.
Die Organisatoren dieser Veranstaltung, Iris und Dieter Zinke, haben sich sehr darüber gefreut, dass sich einige
Spieler für den reibungslosen Ablauf dieses Turniers bei ihnen bedankt haben.
Alle Spieler waren wieder mit großer Freude und Einsatzbereitschaft am Start und freuen sich schon auf das nächste Turnier am 07.09.2018. „Gut Blatt“
Dieter Zinke



Bericht vom Prellballturnier in Neuseddin

RSV- Ringer beim Mattenprellball aktiv

Am vergangenen Samstag richtete der RSV Neuseddin zum 1. Mal ein Mattenprellballturnier mit dem Namen „The Art of Prellball“ aus . Der Einladung sind 10 Teams gefolgt. Vom RSV Merseburg starteten 3 Mannschaften mit Spielern der 2. Reihe und einem Nachwuchsringer.
Unsere leistungsstärksten Spieler waren leider auf Grund Urlaub, Krankheit oder persönlicher Verpflichtungen verhindert.
Gespielt wurde in 2 Gruppen à 5 Mannschaften, die durch eine Auslosung zusammengestellt
wurden. Alle 3 RSV- Teams wurden in die Gruppe B gelost.
Mit den Mannschaftsnamen „Die Bunesen“ (Jens Dietze/Dieter Zinke), „Mattenkosmetik (Peter Kube/Detlef Sander) und „Die Pooler“ (Peter Schade/Rico Mondrzajewski) erkämpften sie sich in der Gruppe die Plätze 3,4 und 5, wobei sie alle gegen den späteren Turniersieger
und den Zweitplatzierten knapp verloren.
Das Platzierungsspiel um Platz 9 und 10 gewannen Peter und Rico, während Detlef und Peter das Spiel um Platz 7 und 8 sowie Jens und Dieter das Spiel um Platz 5 und 6 jeweils mit 1 zu 2 Sätzen verloren.
Turniersieger wurden die beiden jungen Frauen Caro und Monique vom RSV Neuseddin, die das Männerteam vom Boxring Luckenwalde mit 2 zu 1- Sätzen besiegten.
Alle Teilnehmer waren sich darüber einig, dass es ein kleines, aber schnuckeliges Turnier mit vielen ausgeglichenen Spielen war und allen sehr viel Spaß gemacht hat. Als ältester Teilnehmer bedankte sich Dieter Zinke im Namen aller Starter bei der Cheforganisatorin, Andrea Wrede, und ihrem fleißigen Helferteam für die Vorbereitung und den reibungslosen Verlauf der Veranstaltung.
Als ein ganz besonderes Highlight hatte Andrea alle Teilnehmer zu einem Grillabend in ihren Garten eingeladen. Für diese Überraschung gilt ihr und ihrem Mann als fleißiger Grillmeister ein besonderes Dankeschön.
Dieter Zinke



Kreis Kinder- und Jugendspiele 2018

Zu den diesjährigen Kreis Kinder- und Jugendspiele, welche vom RSV Merseburg am 24.6. in Merseburg Süd ausgerichtet wurden, konnte im Vergleich zu den letzten Jahren eine deutliche Steigerung bei den Teilnehmerzahlen erreicht werden. 57 Sportler aus 6 Vereinen stellten sich dem Teilnehmerfeld.

Der RSV Merseburg stellte alleine davon 20 Kinder und jugendliche Sportler. Mit 5 Goldmedaillen, 8 Silbermedaillen sowie 4 Bronzemedaillen konnte in der Vereinswertung ein erachtlicher 1. Platz erreicht werden.

Für die Nachwuchssportler des RSV fand im Anschluss an das Turnier der traditionelle Sommerabschluss statt. Vereinsvorsitzender Volker Schäfer richtete beim gemütlichen Grillen und Beisammensein ein paar Worte an alle Kinder und lobte die Arbeit der Übungsleiter.






9. Merseburger Benefizlauf

Zum 9. Merseburger Benefizlauf, welcher vom Lionsclub Merseburg organisiert und ausgetragen wird starteten vom RSV Merseburg in diesem Jahr über 20 Nachwuchsringer.

Der Lionsclub unterstützt durch diese Benefizveranstaltung Kinder und Jugendprojekte im Raum Merseburg.





27. Mini-Olympics der Jugend C, D und E

27. Mini-Olympics der Jugend C, D und E in Halle Neustadt



Am Sonnabend den 09.06.20178 fanden die 27. Mini Olympics der Stadt Halle für die halleschen Grundschulen und Ringkampfsportvereine aus Sachsen-Anhalt statt. Der Wettkampf bietet für junge Kämpfer einen guten Einstieg in den Ringkampfsport. In diesem Jahr konnte auch in der C Jugend gestartet werden. So dass wir mit 11 Kindern am Turnier teilnehmen konnten und am Ende in der Vereinswertung den dritten Platz von 20 Vereinen und Schulen erreichten.



In der Altersklasse E, das heißt der 6 bis 8-Jährigen traten drei Sportler an, wobei alle drei aus der Ringen und Raufen Gruppe stammen und noch in den Kindergarten gehen.

Besonders anzumerken ist hier Emil Kunow der gerade einmal 16,3kg auf die Waage brachte und in der Gewichtsklasse bis 19kg rang. Im ersten Kampf führte er bereits mit 6 zu 0 Punkten als er mit Bauchschmerzen aufhören musste. Vermutlich war dies seiner Aufregung und Anstrengung geschuldet. Seinen zweiten Kampf besiegte er sein Gegner in nur 5 Sekunden mit einem Beinangriff und ließ ihn nicht mehr aus der gefährlichen Lage. Jannik zeigte in der 23kg Klasse, welche Leistung in ihm steckt und holte sich die Bronzemedaille. Julia Meißner war das einzige Mädchen in ihrer Gewichtsklasse (25kg) und musste sich den Jungen geschlagen geben. Es war hier sehr viel Kampfgeist zu sehen und sie gab sich nicht einfach auf.



In der D-Jugend (9 bis 10 Jahre) bestritten unsere bereits wettkampferfahrenen Ringer ihre Kämpfe. Sami Maamou (25kg) war aber noch etwas zu hektisch und verloren dadurch seine ersten zwei Kämpfe durch eigene Fehler. Danach konnte er sich steigern und belegte den dritten Platz. Carlo Weist in der Klasse bis 29kg bewies seine guten Leistungen, welche sich auch im Training sowie Wettkämpfen zeigen und holte sich die Goldmedaille. Zusätzlich machte er noch zwei Freundschaftskämpfe und konnte sich sogar eine Gewichtsklasse höher gegen Emil Konetzny (31kg) durchsetzen.

In der 34kg Gewichtsklassen waren mit Eric und Julian gleich zwei Sportler am Start. Eric hatte in seiner Gruppe die stärksten Gegner und verlor seine zwei Kämpfe. Es zeigt sich, dass noch an der Beinabwehr gearbeitet werden muss. Auch Julian konnte sich nicht durchsetzt. Sodass sich Beiden in einem vereinsinternen Duell um Platz 5 gegenüberstanden. Diesen konnte Eric schließlich für sich entscheiden.



Letztlich starteten noch 4 Kämpfer in der D-Jugend (11 bis 12 Jahre) und es zeigt sich, dass selbst bei noch recht neueren Ringern im Verein der Kampfgeist auch entscheiden kann. Hussain Alhommoud (34kg) zeigte ihn seinem ersten Kampf, welches Potenzial in steckt und erreichte den dritten Platz. Ebenso sah es bei Ahmad Ahmad aus, welcher sich nur gegen zwei Kämpfer vom SV Halle und RKV Karsdorf geschlagen geben mussten. Mit eine der besten Leistungen zeigte Omar Mahamed in 42kg Klasse. Er musst sich nur in Finale eine Niederlage einstecken. Den dritten Platz in dieser Gewichtsklasse belegte.



Vom Trainerteam unterstützen Jochen Jentsch, Christian Georgiev, Sören Schier und Marco Golembiewski die jungen Kämpfer. Bedanken möchten wir uns auch an die mitgereisten Eltern von Emil, Carlo und Jannik. Sowie bei Kai Meißner der mit seinem Bus auch die meisten Kinder mitnehmen konnte.



E -Jugend

19 kg - 4. Emil Kunow,

23 kg - 3. Jannik Heusinger,

25 kg - 7. Julia Meißner



D-Jugend

25 kg - 3. Sami Maamou ,

29 kg - 1. Carlo Weist, 34 kg -

5. Eric Golembiewski und 6. Julian Meißner



C-Jugend

34 kg - 3. Hussain Alhommoud , Potenzial erkennbar

38 kg - 3. Ahmad Ahmad ,

42 kg - 2. Omar Mahamed und 3. Diar Ahmad



22. Sömmerdaer Unstrutpokal



Carlo Weist holt sich Silber beim 22. Sömmerdaer Unstrutpokal in seiner Gewichtsklasse

Am Samstag den 26.05.201822 fand im thüringischen Sömmerda der 22. Sömmerdaer Unstrutpokal statt. Insgesamt waren 131 Ringer aus 18 Vereinen in der B,C und D Jugend sowie weibl. Schüler am Start. Wir konnten mit 7 Sportler anreisen. Alle zeigten sich kämpferisch und gaben nicht auf.

Hervor zu heben die Leistung von Carlo Weist (D-Jugend / 29kg), der sich den zweiten Platz sicherte. Im ersten Kampf konnte er durch einen Abklemmer seinen Gegner schultern (Herr Jentsch wird sich freuen). In Zweiten konnte er sich schlecht auf die Kampfweise des Plauener Ringers einstellen und musste sich knapp nach Punkten geschlagen geben. m dritten Kampf errang er einen schnellen Schultersieg mittels eines Halbnelson.

Eric und Julien kämpften in der 34kg Gewichtsklassen. Beide hatten in diesem Turnier starke Gegner gegen sich, sodass sie sich in ihren ersten Kämpfen geschlagen geben mussten. Allerdings konnte sich Eric den Sieg um Platz 5 durch einen ungefährdeten Sieg erkämpfen.

Bei Sami (27kg) und Sean-Luca (38kg) zeigt sich, dass sie noch nicht lange den Ringkampfsport trainieren aber eine Steigerung zu erkennen ist. Das zeigt sich auch, dass Sean-Luca mit dem 4. die zweitbeste Platzierung des RSV erreichte.

Ähnlich sieht es in der C-Jugend aus, in der man erkennen kann, dass bei Diar und Bezahd die Wettkampferfahrung sowie notwendige Technik noch fehlt. Trotz dieser Defizite kämpften Beide beherzt und machten es ihren Gegnern schwer. In einem Freundschaftskampf und somit internen Kampf um Platz 7 und 8 konnte sich Bezahd mit 20 zu 10 Punkten gegen Diar durchsetzen.

Insgesamt war es schönes Turnier bei doch recht sommerlichen Temperaturen.
Wir bedanken uns rechtherzlich beim SV Sömmerda für die Ausrichtung.

Übersicht - Einzelergebnisse

D-Jugend
27 kg 6. Sami Maamou
29 kg 2. Carlo Weist
34 kg 5. Eric Golembiewski
7. Julian Meißner
38kg 4. Sean-Luca Langbein

C-Jugend
42 kg 7. Diar Ahmad
8. Bezahd Kuhestani

Bilder und Videos gibt es HIER



Bericht vom 3. RSV-Skatturnier am 25.5.18

Sieben Spieler über 1000 Punkte

Zum 3. RSV- Skatturnier des Jahres trafen sich am vergangenen Freitag insgesamt 18 Spieler, darunter eine Frau.
Gespielt wurde an 3 Tischen à 4 Spielern und 2 Tischen à 3 Spielern in 2 Serien à 24 bzw. 18 Spielen.
Den Tagessieg sicherte sich Heinz Michaelis mit 1434 Punkten, vor Bernd Hilzendegen (1392) und Ingolf Schimpf(135). Damit holte sich Heinz seinen 3. Tagessieg seit Einführung dieser Skatserie im Jahr 2013. Die anderen Tausender sind Jörg Hepach, Jochen Buch, Dieter Zinke und Herbert Ragutt. Die Führung in der Jahres- Gesamtwertung, die nach dem Formel-1- Punktsystem vorgenommen wird ( 1. = 25 Pkt., 2. =18 usw.), verteidigte Jörg Hepach (42 Punkte), vor Jochen Buch (33) und Günter Schönleiter ( 25).
Mit einem kleinen Imbiss konnten sich alle Teilnehmer in den Spielpausen stärken. Danke an Iris Zinke für die sehr gute Vorbereitung.
Die Organisatoren dieser Veranstaltung, Iris und Dieter Zinke, haben sich sehr darüber gefreut, dass sich einige
Spieler für den reibungslosen Ablauf dieses Turniers bei ihnen bedankt haben.
Alle Spieler waren wieder mit großer Freude und Einsatzbereitschaft am Start und freuen sich schon auf das nächste Turnier am 13.07.2018. „Gut Blatt“

Dieter Zinke



Hochzeitsnachfeier




Hochzeitsnachfeier unseres Sportfreundes Olaf Steinbach mit Ehefrau Kerstin am Pfingstmontag in Rodewisch. Eine kleine Delegation des RSV mit Volker Schäfer, Michael Schulze und Dieter Zinke mit ihren Ehefrauen gratulierten recht herzlich . Danke für den schönen Tag.



50. Geburtstag von Lutz Lehmann

Unser „Lutze“ ist ein Fünfziger

Lutz Lehmann feierte am 10.05.1018 seinen 50.Geburtstag. Die Prellballer, der Vorstand und alle Mitglieder des RSV Merseburg e.V. gratulieren recht herzlich zu diesem Jubiläum.

Lutz begann mit 9 Jahren bei der damaligen BSG Empor Querfurt mit dem Ringkampfsport. Durch seinen Trainingsfleiß und seine gute Anlagen errang er zahlreiche Kreis- und Bezirksmeistertitel. Mit 13 Jahren wurde Lutz an die Kinder-und Jugendsportschule nach Halle delegiert. Medaillen bei DDR-Meisterschaften und –Spartakiaden waren das Ergebnis seiner fleißigen Trainingsarbeit.

Nach Beendigung seiner leistungssportlichen Karriere kämpfte er erfolgreich in der Oberligamannschaft von Querfurt. Nach der Wende wurde er eine zuverlässige Stütze der Mannschaft vom SV Barnstädt, die mehrere Jahre in der II. Bundesliga kämpfte.

Mit ca. 30 Jahren hörte Lutz mit dem Ringen auf. Er baute in der ehemaligen Trainingsstätte von Querfurt am Stadion eine Prellballgruppe von ehemaligen Ringern auf, die in der Woche 2x zum Spielen traf. 2015 löste sich diese Trainingsgruppe auf. Mit seinen Spielpartnern Hans Spröte, Michael Bornschein und Klaus Kölle schloß er sich dem RSV Merseburg an. Als Lokführer arbeitet er im Schichtsystem, doch so wie es ihm seine Zeit ermöglicht, kommt er 1-2 x wöchentlich nach Merseburg zum Training. Sein größter Prellballerfolg war im Januar dieses Jahres der Sieg mit seinem Spielpartner Michael Bornschein bei der Ostdeutschen Prellballmeisterschaft in der Kategorie über 100 Jahre.

Wir wünschen unserem „Lutze“ für die kommenden Jahre viel Glück, Gesundheit, viel Spaß und große Erfolge bei anstehenden Prellballturnieren. Bleib so, wie Du bist !!

Dieter Zinke



Ausschreibung Kreis Kinder- und Jugendspiele 2018








© 2018 RSV Merseburg | Impressum | Datenschutz