• Home
  •  » News
  •  » Bericht vom Kampf gegen die WKG Sangerhausen/Cramme

#1 15.11. 2015 13:52:20

Dieter
Moderator
Registriert: 18.05. 2009
Beiträge: 88
Dollars: 260

Bericht vom Kampf gegen die WKG Sangerhausen/Cramme

Die erwartete Steigerung blieb aus

Zum vorletzten Kampf in der Ringer-Oberliga Sachsen-Anhalt empfing die KG Mattenfüchse Saalekreis am vergangenen Samstag in Merseburg/Süd die WKG Sangerhausen/Cramme. Nach der knappen 13 : 15 – Niederlage im Hinkampf in Sangerhausen hatten die Verantwortlichen der Mattenfüchse mit einer Auseinandersetzung auf Augenhöhe gerechnet.
Vor dem offiziellen Punktkampf wurde ein  Freundschaftskampf zwischen den beiden Veteranen Bernd Holzapfel aus Sangerhausen und Dieter Zinke vom RSV Merseburg ausgetragen. Hier wurden Freude am Ringen und jahrzehntelang erworbenes Wissen und Können gelebt. Es war beeindruckend ….
Für wunderschöne Würfe aus dem Stand und sehenswerte Techniken am Boden wurden die beiden Haudegen von den zahlreich erschienen Zuschauern mit viel Beifall bedacht.
Zum Punktkampf:
Jason Jäger (57 kg, Klassisch) kommt mit dieser ungewohnten Stilart nicht so richtig zurecht und verliert gegen Toni Richter nach 2:30 min. durch technische Überlegenheit des Gegners.
Unser Neuzugang Patrick Benson, ein englischer Rugby-Profi, kämpfte in der Klasse bis 130 kg Freistil gegen Dirk Reitzig. Patrick bemühte sich, den Kampf offen zu gestalten, doch musste er der technischen Überlegenheit seines Gegners Tribut zollen und verlor kurz vor Ende der 1. Runde noch auf Schulter. Trotzdem danke für Deinen Einsatz, Patrick !
Bis 61 kg, Freistil, stand Max Schöne gegen Wayne Lüdecke auf verlorenen Posten und unterlag nach 3:27 min. durch technische Überlegenheit.
Marco Golembiewski kämpfte in der ungeliebten klassischen Stilart bis 98 kg gegen den 10 kg schwereren Klassischspezialisten Christian Mehlig und verlor trotz großer Bemühungen nach 3:19 min. durch technische Überlegenheit.
Damit stand es zur Pause 16 : 0 für unsere Gäste und der Kampf konnte nicht mehr gewonnen werden, obwohl wir noch einige heiße Eisen im Feuer hatten.
Bis 66 kg, klassisch, zeigte unser Vizeweltmeisters der Veteranen gegen Marc Weidel eine überzeugende Leistung und gewann in der 1. Runde durch technische Überlegenheit. Ein super Kampf !
Für den verletzten Sebastian Müller kämpfte unser 15-jähriger Nachwuchsringer Marc Höpfner im Limit bis 86 kg, Freistil, gegen den Routinier Marcel Konetzny , unterlag aber nach 1:16 min. Es war für  Marc sein 1. Einsatz in der Männermannschaft.
Bis 71 kg, Freistil, hatte es Fabian Stachowiack mit dem Klassiker Stephan Grimm zu tun. Bei einer Punkteführung von Fabian mit  5:4 musste Stephan auf Grund einer alten Fußverletzung aufgeben. Gute Besserung.
Im Abschlusskampf standen sich Kevin Lucht und Christopher Brunke in der Klasse bis 76 kg, Klassisch, gegenüber. Mit einem herrlichen Wurf gleich zu Beginn des Kampfes erhielt Kevin 4 Punkte, die ihm die notwendige Sicherheit für den weiteren Kampfverlauf brachten. Mit 8:2 Punkten und somit 2:0 Mannschaftspunkten konnte Kevin das Endergebnis auf 10 zu 20 korrigieren.
Mit diesem Ergebnis liegen die Mattenfüchse nun wieder am Ende der Tabelle. Im Spitzenkampf gewann der MSV 90 Magdeburg in Salzgitter mit 16 zu 10 Punkten und rückte der Titelverteidigung etwas näher.
Die Mattenfüchse erwarten im letzten Kampf der Saison am 28.11.2015, 18.00 Uhr, in der Turnhalle der Schule am Südpark in Merseburg die WKG Salzgitter/Wernigerode/Nienburg/Hannover und wollen dabei unseren Zuschauern einen spannenden Kampf zeigen.

Dieter Zinke

Offline

 
  • Home
  •  » News
  •  » Bericht vom Kampf gegen die WKG Sangerhausen/Cramme

Brett Fusszeile

Powered by PunBB