#1 23.01. 2015 11:40:19

Dieter
Moderator
Registriert: 18.05. 2009
Beiträge: 88
Dollars: 260

Prellballturniere

Ringer beim Mattenprellball aktiv

Zwei Prellballwettkämpfe standen in den vergangenen 2 Wochen auf dem Programm der Merseburger Ringer.
Der Traditionsverein Chemie Leuna rief und 41 Prellballteams aus dem Osten Deutschlands, von Neuseddin bis Markneukirchen, wollten sich das Highlight des Jahres im Mattenprellball nicht entgehen lassen. Leunas Bürgermeisterin Frau Dr. Dietlind Hagenau ließ es sich nicht nehmen, Alt und Jung in der Sporthalle des Friedens zu begrüßen. Sie betonte, dass dieser Wettkampf im kommenden Jahr wieder in Leuna stattfinden muss, aber in einer größeren Sporthalle. Toller Sport mit herrlichen Finessen, maximalen Einsatz, nimmermüden Kampfgeist und immer das nötige Fairplay bei manch strittiger Entscheidung sowie eine Menge Spaß - die Organisatoren um Dirk Zbeczka hatten ganze Arbeit verrichtet. Vielen Dank!
Vom RSV Merseburg traten insgesamt 10 Mannschaften an, wobei die die Kategorie Ü100 ganz klar beherrscht wurde. Die Plätze 1 bis 4 erkämpften „Die alten Ritter“ (L.Lehmann/V.Schäfer), „Die Querfurter Füchse“ (H.Spröte/M.Bornschein), das älteste Team der Veranstaltung „Die Bunesen“ 
(V.Cencov/D.Zinke) und „Golle“ (H.-P.Schade/M.Golembiewski). Einen sehr guten 3. Platz in der Kategorie Ü80 belegten „Die Verbissenen“ (F.Seifert/M. Bahn). Die anderen Mannschaften landeten im mittleren oder hinteren Feld ihrer Altersklassen, wobei unsere Jüngsten, das Team „Big Love“ (P.Nauber/M.Seifert) mit ihrer beherzten Spielweise so manchem Favoriten in Bedrängnis brachten.

Das 2. Event waren die vereinsinternen RSV-Meisterschaften, die am Samstagnachmittag auf Auftakt eines Familienfestes durchgeführt wurden
und am Abend mit der Jahresabschlussfeier des Vereins ihren Höhepunkt hatten. 26 Sportfreunde traten in 13 Mannschaften an – eine super Beteiligung !
Die Mannschaften wurden aus leistungsstärkeren und –schwächeren Spielern
zu Beginn der Veranstaltung ausgelost.
Über Vorrundenspiele, das Viertel- und Halbfinale wurden die Sieger und die Platzierten ermittelt. Im Spiel um den  3. Platz siegte  das Team Mi.Golembiewski/M.Spillner gegen D.Nauber/D.Sander 21 zu 13 Punkten, während das Endspiel knapp mit 24 zu 22 zu Gunsten von P.Nauber/D.Zinke über F.Seifert/O.Steinbach endete. Die 3 Erstplatzierten wurden vom RSV-Präsidenten Volker Schäfer bei der abschließenden Siegerehrung mit Sachpreisen ausgezeichnet.
Alle Beteiligten waren sich einig, dass dieses Vereinsevent einen festen Platz
Im Terminkalender haben muss und auf alle Fälle wiederholt werden soll.
Ein besonderes Dankeschön gilt den Organisatoren und Helfern, die diese Veranstaltungen zu Höhepunkten des Vereinslebens gestalten konnten.


Dieter Zinke
RSV Merseburg e.V.


Gesamt-Endstand RSV-Prellballturnier am 17.1.2015


1.      Philip Nauber / Dieter Zinke
2.      Frank Seifert /Olaf Steinbach
3.      Michael  Golembiewski  / MatthiasSpillner
4.      Denis Nauber / Detlef Sander
5.      Marco Golembiewski / Hans-Peter Schade
6.      Eberhard Probst / Wolfram Richter
          Michael Bornschein / Jürgen Thomas
          Mario Bahn /Volker Schäfer
         (alle im Viertelfinale mit 20 Punkten verloren)           
9.      Hans Spröte  / Andreas Heft
10.    Denis Körth / Klaus Kölle
11.   Maximilian Seifert / Jens Dietze
12.   Axel Schäfer / Michael Schulze
13.   Victor Cencov / Rene Engmann


Stefan Mildner
     Protokollführer

Offline

 

Brett Fusszeile

Powered by PunBB