• Home
  •  » News
  •  » Oberliga-Kampf Mattenfüchse Saalekreis - WKG Sgh./Cramme

#1 17.11. 2014 12:49:55

Dieter
Moderator
Registriert: 18.05. 2009
Beiträge: 88
Dollars: 260

Oberliga-Kampf Mattenfüchse Saalekreis - WKG Sgh./Cramme

Bericht vom OL-Kampf am 15.11.14 im Ringen


Die erwartete Steigerung blieb aus

Zum letzten Heimkampf der Ringer-Oberliga Sachsen-Anhalt empfing die Mannschaft der KG Mattenfüchse Saalekreis die Staffel der WKG Sangerhausen Cramme in der Sporthalle St. Barbara in Braunsbedra.
Trainer Dieter Zinke musste gleich 3 verletzungsbedingte Ausfälle und 2 Sportler, die an einem Kaderturnioer in Kleinostheim starteten,  verkraften, konnte aber trotzdem alle Gewichtsklassen besetzen. Nach dem Wiegen machte sich im Heimteam schon recht viel Optimismus breit, da die Gäste 2 Gewichtsklassen nicht besetzen konnten und die Mattenfüchse mit 8 Punkten führten. Nur mit einer Leistungssteigerung aller Sportler kann ein Sieg erkämpft werden.
Die Befürchtungen von Zinke sollten sich leider bestätigen.
Im Limit bis 57 kg Klassisch hatte Stefan Mildner über 3 kg abtrainiert und zeigte gegen den 13 Jahre jüngeren Bastian Daum eine gute Leistung, konnte aber die knappe Punktniederlage nicht verhindern (0:1). Im Superschwergewicht kämpften Sebastian Brehme (SVB) gegen den erfahrenen Andre Mirau. „Basti“ verlor diesen Kampf nach 6 Minuten nach Punkten (0:2). Die Kämpfer der 61 kg-Gewichtsklasse kennen sich vom gemeinsamen Training an der Sportschule in Halle. Wayne Lüdecke von der WKG Sangerhausen nutzte seine physischen Vorteile gegen den 3 Jahre jüngeren Justin Theile und gewann nach 2 ½ Minuten auf Schulter (0:4). Als letzter Kämpfer vor der Pause wurde Fabian Stachowiak von den Mattenfüchsen auf die Matte gerufen und zum kampflosen Sieger erklärt (4:0). Pausenstand 7:4 für die Gäste.
Im Limit bis 98 kg hatte Robert Knabe von der Heimmannschaft dem Routinier Christian Mehlig nicht viel entgegen zu setzten und verlor durch technische Überlegenheit nach knapp 2 Minuten (0:4). Ronny Kammholz von den Mattenfüchsen (71 kg) war kampflos und sicherte damit 4 Punkte. Axel Schäfer stellte sich in den Dienst der Mannschaft und kämpfte mit 11 kg geringerem Kampfgewicht in der Klasse bis 86 kg gegen den übermächtigen Salik Sultanov und verlor durch TÜ (0:4). Den letzten Kampf des Abends bestritten im Limit bis 76 kg Klassisch Sebastian Müller von den Mattenfüchsen gegen Christopher Brunke aus Cramme. Sebastian bemühte sich redlich gegen den Grego-Spezialisten den Kampf offen zu gestalten, musste aber immer wieder Wertungen abgeben und verlor nach 6 min. nach Punkten (0:2). Trotzdem eine starke kämpferische Leistung von Sebastian.
Damit war das ernüchternde Endergebnis von 8 zu 17 Punkten perfekt. Die WKG Sangerhausen/Cramme konnte damit die rote Laterne in der Oberliga Sachsen-Anhalt an die KG Mattenfüche Saalekreis abgeben.
Am 29.11.14 reisen die Mattenfüchse zum Nachholekampf aus der Vorrunde und damit dem letzten Kampf der Saison nach Sangerhausen. Hoffentlich können wir in Bestbestzung antreten, um doch noch die rote Laterne abzugeben. Als jüngstes Team der Liga haben die Mattenfüchse die Zukunft noch vor sich.


Dieter Zinke
RSV Merseburg e.V.

Offline

 
  • Home
  •  » News
  •  » Oberliga-Kampf Mattenfüchse Saalekreis - WKG Sgh./Cramme

Brett Fusszeile

Powered by PunBB