• Home
  •  » News
  •  » 6. Wettkampftag WKG DE/BTF/MQ am 14.11.2009 gegen ASV Sangerhausen

#1 15.11. 2009 15:49:42

Stefan
Administrator
Herkunft: Merseburg
Registriert: 12.02. 2007
Beiträge: 204
Dollars: 1,405
Web-Seite

6. Wettkampftag WKG DE/BTF/MQ am 14.11.2009 gegen ASV Sangerhausen

Erfolgreicher Auftakt der WKG in die Rückrunde Oberliga – Ringen –

In die Rückrunde haben sich die Ringer der WKG Dessau/Bitterfeld/Merseburg erfolgreich zurückgemeldet. Gegen den Tabellenzweiten der Oberliga, ASV Sangerhausen, gelang ein überzeugender Sieg.

Der Auftakt verlief nicht so wie geplant. Erik Mehle in der Gewichtsklasse bis 55 kg (griechisch-römisch) hatte sich gegen Tobias Mayer einiges vorgenommen. Erik ging hochmotiviert in den Kampf, verlies aber ab Runde 2 seine ihm vorgegebene taktische Linie und brachte sich so selbst in gefährliche Situationen. Der Sangerhäuser nutzte diese Schwächen aus und gewann den Kampf nach Punkten (0:3).
Im Gewichtslimit bis 120 kg (Freistil) standen sich Bill Kulbida und Andre Mirau gegenüber. Bill nutzte geschickt seine körperlichen Vorteile aus und holte sich die entscheidenden Punkte. Der erwartete Sieg war somit perfekt (3:1).
In der Gewichtsklasse bis 60 kg (Freistil) ging Tilo Frisch gegen Anton Riedel auf die Matte. Frisch eigentlich griechisch-römisch Spezialist, kämpfte wiederum in meisterlicher Verfassung. Nach anfänglichen Problemen in der für ihn ungewohnten Stilart (Runde 1 ging an den Sangerhäuser) übernahm Tilo die Initiative und beherrschte seinen Gegner in jeder Situation. Der Kampf endete mit einem Punktsieg (3:1).
Vor der Pause kämpften in der Gewichtsklasse bis 96 kg (griechisch-römisch) Maximilian Heft und Christian Mehlig. Maximilian konnte sich im Verlaufe des Kampfes nicht in Szene setzen und musste sich der Überlegenheit des Sangerhäuser´s beugen (0:4).
Der Zwischenstand zur Pause lautete 6:9 für Sangerhausen.
Zum ersten Kampf nach der Pause traten in der Gewichtsklasse bis 66 kg (griechisch-römisch) Jörg Lipka und Heiko Mayer an. Jörg gestaltete die ersten beiden Runden und gewann diese mit technischer Überlegenheit. In Runde 3 erlitt der Sportfreund Meyer eine Platzwunde an der linken Augenbraue und musste den Kampf wegen Verletzung aufgeben (4:0).
Im Limit bis 84 kg (Freistil) stellte sich Tobias Klar in den Dienst der Mannschaft. Tobias hatte es mit dem starken Marcel Konetzky zu tun. Gleich die erste Aktion deutete darauf hin, dass hier die Zeichen auf Sieg gestellt wurden. Tobias kämpfte Runde für Runde konzentriert durch und holte einen wichtigen Sieg für die WKG (3:0)
Die letzten beiden Kämpfe in der Gewichtsklasse bis 74 Kg (griechisch-römisch und Freistil) mussten jetzt die Entscheidung bringen. Den Auftakt machte Danny Salatzkat im freien Stil. Danny kämpfte gegen Marko Rettkowski. Die knappe Punktniederlage konnte er nicht verhindern, brachte für Sangerhausen aber nur 3 Punkte, sodass die endgültige Entscheidung im letzten Kampf fallen musste.
Swen Nickel hatte es in der Hand. Die Aufgabe war klar formuliert. Ein Sieg muss her.
Swen ging fast übermotiviert zu Werke und wollte eine schnelle Entscheidung. Dies konnte sein Gegner Florian Daum aber geschickt verhindern und entzog sich immer wieder den Angriffen. So ging der Kampf über 3 Runden. Die Überlegenheit Swen´s war aber unverkennbar und am Ende wurde der Kampf mit technischer Überlegenheit gewonnen (4:0)
Der Sieg war somit Perfekt. Das Endergebnis lautet 17:12 für die WKG DE/BTF/MQ.
Am kommenden Wochenende muss die WKG nach Magdeburg reisen.


Die Bilder zum Kampf gibts hier: Zur Galerie

Offline

 
  • Home
  •  » News
  •  » 6. Wettkampftag WKG DE/BTF/MQ am 14.11.2009 gegen ASV Sangerhausen

Brett Fusszeile

Powered by PunBB