• Home
  •  » News
  •  » 4. Wettkampftag WKG DE/BTF/MER am 24.10.2009 gegen Magdeburg SV 90

#1 25.10. 2009 20:18:28

Stefan
Administrator
Herkunft: Merseburg
Registriert: 12.02. 2007
Beiträge: 204
Dollars: 1,405
Web-Seite

4. Wettkampftag WKG DE/BTF/MER am 24.10.2009 gegen Magdeburg SV 90

Im 3. Heimkampf der WKG war der Magdeburger SV 90 zu Gast. Der Serienmeister der vergangenen Jahre startete sehr erfolglos in die Saison 2009 und konnte bisher noch keinen Sieg verbuchen. Die Magdeburger konnten an diesem Wochenende ihr stärkstes Aufgebot stellen und holten sich mit dem Freistilspezialisten Thomas Henseler außerdem noch Verstärkung vom Regionalligisten KAV Mansfelder Land Eisleben.
Durch die schwere Verletzung - Kreuzbandriss, Meniskusschaden >> gegen Artern am vergangenen Wochenende - von Marco Golembiewski, dem Ausfall von Sebastian Brehme und Christian Schubert musste wieder umdisponiert werden und so stellten sich Tobias Klar und Danny Salatzkat kurzfristig für die WKG zur Verfügung.
Nach dem Wiegen standen die Paarungen fest.
Die ersten Punkte wurden der WKG zugeschrieben, da die Magdeburger in der 55kg Gewichtsklasse keinen Sportler stellen konnten. Erik Mehle wurde so kampflos zum Sieger erklärt (4:0). Den intern ausgetragenen Freundschaftskampf gegen Stefan Mildner (WKG) gewann Erik Mehle nach Punkten.
Im zweiten Kampf standen sich Bill Kulbida (griechisch-römisch) und Marko Spengler gegenüber. Hier begann eigentlich die Pechsträhne für die WKG.
Bill Kulbida wollte zuviel, versuchte nach einer misslungenen Attacke einen weiteren Angriff und brachte sich selbst in eine Lage aus der er sich nicht mehr befreien konnte. Punkte, die eigentlich für die WKG geplant waren gingen so an die Magdeburger (0:4).
In der Gewichtsklasse bis 60kg ging unser Weltmeister Tilo Frisch zu Werke. Tilo ist immer noch in weltmeisterlicher Form und beherrschte den erfahrenen Mike Brauer nach belieben. Der Kampf wurde schließlich nach 3 Runden mit technischer Überlegenheit für Tilo Frisch gewertet (4:0).
Im vorgezogenen Kampf 74kg (griechisch-römisch) standen sich Swen Nickel und der erfahrene Erik Richter gegenüber. Die ersten beiden Runden gestaltete Swen Nickel zu seinen Gunsten und führte souverän mit 10:0 Punkten. Aus Runde 3 musste Nickel lediglich 1 Punkt holen um den Kampf mit 4:0 Mannschaftspunkten für sich zu entscheiden. Aber es sollte anders kommen. Eine zehntel Sekunde Unkonzentriertheit reichte dem Magdeburger, um sich in den letzten 30 Sekunden aus der Bodenlage zu befreien. Somit musste die Entscheidung in insgesamt 5 Runden fallen. Swen Nickel hat wegen seiner Verletzung und aus beruflichen Gründen erheblichen Trainingsrückstand.  Der Magdeburger Erik Richter ist clever genug um solche Situationen für sich auszunutzen. Er erwies sich hier konditionell in einer besseren Verfassung und konnte den Kampf für sich entscheiden (2:3). Wieder gingen die geplanten Punkte an die Magdeburger. Zwischenstand 10:7 für die WKG.
Nach der Pause trafen in der Gewichtsklasse bis 96kg (Freistil) Maximilian Heft und Sebastian Ecklebe aufeinander. Ecklebe schon 2x Deutscher Vizemeister und mit  Erfahrungen aus der zweiten Bundesliga. Maximilian hielt ordentlich dagegen konnte aber in den drei Runden gegen den starken und erfahrenen Magdeburger nicht Punkten (0:4).
In der Gewichtsklasse bis 66 kg (Freistil) standen sich Jörg Lipka und der German Masters Sieger 2008 und Vizemeister 2009 Mario Ladewig gegenüber. In Runde 1 und 2 konnte Jörg gut mithalten, gab aber in der 3. Runde technische Wertungen ab, sodass am Ende die Punkte an die Magdeburger gingen (0:4).
In 84kg (griechisch-römisch) startete Tobias Klar gegen Marko Gebhard. Tobias Klar, wieder einmal in der unbeliebten Stilart startend, löste seine Aufgabe gut und ging als Sieger hervor. Da aber keine technischen Wertungen fielen wurden, wurde lediglich ein Punkt dem Mannschaftskonto gutgeschrieben (1:0).
Im letzten Kampf standen sich Danny Salatzkat und der Gaststarter aus Eisleben Thomas Henseler (74kg – Freistil) gegenüber. Danny Salatzkat, aus berufsbedingten Gründen, derzeit ohne Training hielt in Runde 1 ordentlich dagegen, musste sich aber in Runde 2 geschlagen geben (0:4)

Das Endergebnis: 11:19

Offline

 
  • Home
  •  » News
  •  » 4. Wettkampftag WKG DE/BTF/MER am 24.10.2009 gegen Magdeburg SV 90

Brett Fusszeile

Powered by PunBB