• Home
  •  » News
  •  » Bericht vom Punktkampf am 7.11.15 in Magdeburg

#1 15.11. 2015 13:39:51

Dieter
Moderator
Registriert: 18.05. 2009
Beiträge: 88
Dollars: 260

Bericht vom Punktkampf am 7.11.15 in Magdeburg

Ersatzgeschwächt in Magdeburg unter die Räder gekommen


„Wenn eine Mannschaft mit einer dünnen Kaderdecke auf 3 Leistungsträger verzichten muss und ein weiteren Sportler sich beim Erwärmen verletzt, ist es schwer, gegen den MSV 90 Magdeburg einen Blumentopf zu gewinnen“, so war die Einschätzung vom Coach der Mattenfüchse Saalekreis, Dieter Zinke,  vor dem Oberliga- Punktkampf der Ringer am vergangenen Samstag in Magdeburg. Aus Krankheitsgründen oder dienstlichen Verpflichtungen fehlten leider Max Schöne, Mario Bahn, Marco Golembiewski.
Trotzdem konnten immerhin 7 Aktive zum Kampf antreten. Der Pausenstand von 16 : 0 für den MSV war dann doch sehr ernüchternd für die Mattenfüchse. Jason Jäger (57 kg KR) verlor nach 1:36 min. gegen Rößner auf Schulter, 130 kg, FR,  Ingo Steinforth (MSV) kampflos, Stefan Mildner, 61 kg FR, hat 3 kg Gewicht gemacht (Respekt und Anerkennung !), konnte aber gegen den Routinier Pickut die Schulterniederlage nicht verhindern und Robert Knabe (98 kg, KR) hatte dem Klassisch-Spezialisten Kraska wenig entgegen zu setzen und verlor in der 1. Runde technisch.
Nach der Pause mussten dann unsere 3 Sportschüler der KJS Halle und unser Vizeweltmeister der Veteranen ran. Tilo Frisch (57 Jahre) eröffnete die 2. Halbzeit mit dem Kampf in der Klasse bis 66 kg, KR) gegen Mike Brauer. Mit sehenswerten Aktionen lag Tilo zur Pause mit 8 : 3 Punkten vorn und konnte zum Ende des Kampfes mit 12 : 9 Punkten gewinnen. Respekt für diese Leistung ! Bis 86 kg, FR, traten Sebastian Müller und Jan Rotenburg an, doch Basti musste nach der 1. Aktion auf Grund der Leistenzerrung aufgeben. Schade – es wäre bestimmt ein schöner Kampf geworden. Gute Besserung für unseren Athleten ! Ein Leckerbissen war der Kampf bis 71, FR, zwischen unserem Heißsporn Fabian Stachowiack und dem Freistilspezialisten Thomas Hänseler, der in Eisleben auch schon in der Bundesliga gerungen hat. Hänseler dominierte in der 1. Runde (6:0), konnte aber den ständigen Beinangriffen von „Fabi“ nicht mehr viel entgegen setzen, so dass der 10 : 8- Punktsieg in Ordnung geht. Klasse gemacht, Fabian ! Im Abschlusskampf standen sich bis 76 kg, FR, der Publikumsliebling Thomas Ferchland und Kevin Lucht gegenüber. Mit 2 blitzschnell gezogenen Kampfhüftschwüngen erhielt Ferchland 8 Punkte in der 1. Kampfrunde, während für Kevin 3 Zähler zu Buche standen. In der 2. Runde spielte Kevin
seine konditionellen Vorteile aus, konnte aber den Rückstand nicht mehr aufholen und verlor mit 6 : 10 nach Punkten.
Damit war der Endstand des Mannschaftskampfes von 22 zu 3 für den MSV 90 Magdeburg besiegelt, die sich damit die Chancen auf die Titelverteidigung bewahrten, da die WKG Salzgitter zu Hause klar mit 9 : 16 gegen den KAV Mansfelder Land II verloren.
Die Mattenfüchse kämpfen im „Kellerduell“ am kommenden Samstag in der Schule am Südpark in Merseburg/Süd gegen die WKG Sangerhausen/Cramme. Anpfiff ist bereits 12.00 Uhr.

Dieter Zinke

Offline

 
  • Home
  •  » News
  •  » Bericht vom Punktkampf am 7.11.15 in Magdeburg

Brett Fusszeile

Powered by PunBB