• Home
  •  » News
  •  » RWG Halle-Merseburg-Leuna II - RWG Halle-Merseburg-Leuna III

#1 26.08. 2002 20:57:00

Stefan
Administrator
Herkunft: Merseburg
Registriert: 12.02. 2007
Beiträge: 204
Dollars: 1,405
Web-Seite

RWG Halle-Merseburg-Leuna II - RWG Halle-Merseburg-Leuna III

Am Sonnabend war auch der Saisonauftakt der Ringer-Oberliga. Es standen sich die beiden Teams der RWG Halle-Merseburg-Leuna II und III gegenüber. Sicherlich ein interessanter Aspekt für Aufstellungen beider Mannschaften in der kommenden Saison. Sicherlich nicht unerwartet dabei der Sieg der II. Mannschaft, wenn vielleicht doch etwas hoch durch die zum Teil unnötigen Schulterniederlagen der jungen Kämpfer der III. Mannschaft.

Die Ergebnisse der Leunaer Kämpfer:

51 kg FR: Die zweite Mannschaft konnte keinen Kämpfer stellen, damit ein kampfloser Sieg für Stefan Poos bei seinem ersten Einsatz bei den Männern (0:4). 12 kg GR: Michael Jentsch und Jens Dietze standen sich in der schwersten Gewichtsklasse gegenüber, 6:0-Punktsieger Michael Jentsch (2,5:4).

55 kg GR: Mit David Knöppel und David Pilica standen zwei Neulinge in beiden Teams, in diesem Kampf gelang David Pilica von der Dritten der Schultersieg (2,5:8).

96 kg FR: Hier standen sich mit Bernd Freitag und Thomas Eck zwei alte Füchse gegenüber. Eck führte zur Pause 1:0, danach legte Bernd Freitag mit Abklemmer Eck auf den Rücken. Schultersieg für Bernd nach 3,50 min (6,5:8).

60 kg FR: Kevin Hilzendegen ( II.) erringt kampflos die Punkte, da André Schmidt mit Übergewicht auf der Waage stand (10,5:8).

84 kg GR: Marco Golembiewski gegen Mirco Wehnemann. Marco zeigte seine deutliche Überlegenheit und packte Mirco mit einem Armdrehschwung nach 0,10 min auf die Bretter (14,5:8).

66 kg GR: In dieser Gewichtsklasse fand sicherlich der spannendste Kampf des Abends statt. Sergej Cencov und Christian Bröschke schenkten sich nichts, auch kam für beide erschwerend die neue Gewichtsklasse hinzu, denn beide Athleten kochten zirka acht Pfund ab. Auf Grund seines ständigen Attackieren kam Christian Bröschke, dessen Metier der freie Ringkampf ist, zu einem verdienten 6:3-Punktsieg für die III (14,5:10).

74 kg FR: Kurzen Prozess machte Ralf Scharf mit Steffen Zbeczka und konnte nach 2,00 min mit 15:0 Punkten die Matte als Sieger verlassen. Er hatte die notwendigen Siegpunkte für die II. errungen.

66 kg FR: René Engmann gegen Danilo Kensbock, alter Fuchs gegen jungen Heißsporn. Danilo begann beherzt, wurde aber vom Routinier gekontert und lag nach 0,40 min auf den Rücken (22,5:10).

74 kg GR: Mit Kai Berg und Steven Ringleb standen sich im letzten Kampf zwei junge Burschen gegenüber. Steven hatte wohl noch nicht ausgeschlafen und fiel gleich beim ersten Angriff hinterher. Schultersieg für Kai nach 0;30 min (26,5:10-Endstand).

Quelle: MZ
Uwe Frauendorf

Offline

 
  • Home
  •  » News
  •  » RWG Halle-Merseburg-Leuna II - RWG Halle-Merseburg-Leuna III

Brett Fusszeile

Powered by PunBB